Fotolia 78051665 M

dnpm | Deutsches Netzwerk für personalisierte Medizin

... ein deutschlandweites Netzwerk für eine Präzisere Therapie bei Krebs

Das Deutsche Netzwerk für Personalisierte Medizin ist eine Kooperation von 21 Standorten in Deutschland, die sich der Mission verschrieben haben, gemeinsam die medizinische Versorgung und Lebensqualität von Betroffenen einer Krebserkrankung in ganz Deutschland zu verbessern. Ziel des Netzwerks ist es, Betroffenen einfache Zugangswege zum Ansatz der Personalisierten Medizin zu ermöglichen.

Personalisierte Medizin bedeutet für jede Patientin und jeden Patienten die richtige Therapie zum richtigen Zeitpunkt zu finden. In der molekularen Diagnostik der ZPM wird nach molekularen Besonderheiten der individuellen Erkrankung einer Patientin oder eines Patienten gesucht. Basierend auf diesen individuellen Besonderheiten wird dann nach einer passenden Behandlung gesucht, die gezielt auf die Krebszellen der Patientin oder des Patienten wirken soll.

Mehr Informationen zu den Zugangswegen finden Sie auf unserer Website.

 

 

 

Über das DNPM

Unsere 21 dnpm-Zentren

en 800 1720 CRONA HM

ZPM Tübingen

Das ZPM-Tübingen wurde 2015 am Universitätsklinikum Tübingen gegründet. In Zusammenarbeit mit der Universität Tübingen wurde das ZPM aufgebaut und ist ein wesentlicher Teil der translationalen Strategie der medizinischen Forschung.

Seit November 2019 ist das ZPM-Tübingen im Landeskrankenhausplan Baden-Würrtembergs ausgewiesen und ein wichtiger Teil des Versorgungsangebotes im Bereich der Onkologie.

Zum Zentrum

Headerbild Uniklinik RWTH Aachen

ZPM Aachen

Das Zentrum für Personalisierte Medizin Aachen ist Teil des Krebszentrums der Uniklinik RWTH Aachen. Als universitärer Maximalversorger bietet die Uniklinik RWTH Aachen Spitzenmedizin mit menschlichem Gesicht.

Unser Krebszentrum bietet Ihnen als Patientin oder Patient mit einer Krebserkrankung eine fachübergreifende, interdisziplinäre und umfassende Versorgung. Seit 2018 bildet das Krebszentrum Aachen zusammen mit den Krebszentren der Uniklinken Bonn, Köln und Düsseldorf das Centrum für Integrierte Onkologie (CIO) Aachen Bonn Köln Düsseldorf.

Zum Zentrum

Charite CCCC

Charité Comprehensive Cancer Center - Berlin

Das Charité Comprehensive Cancer Center (CCCC) ist DAS zertifizierte Onkologische Spitzenzentrum in Berlin. Das CCCC bringt verschiedenste Fachdisziplinen zusammen, um eine umfassende Behandlung für Patientinnen und Patienten zu gewährleisten und die Krebsforschung voranzubringen. Seit 2016 wird das Konzept der personalisierten Medizin am CCCC durch die Molekulare Tumorkonferenz umgesetzt, um individuelle Therapieansätze empfehlen zu können.

Zum Zentrum

20220720 02 dnpm Headerbild 16 9

ZPM Bonn

Das Zentrum für Personalisierte Medizin (ZPM) Bonn spezialisiert sich auf die personalisierte Medizin in der Onkologie. Seit diesem Jahr bietet das ZPM Bonn eine personalisierte Versorgung und ein breites Netzwerk im Bereich der molekularen Medizin.

Mit dem Fokus auf personalisierte Therapien bieten wir sowohl ein Bonner als auch ein standortübergreifendes molekulares Tumorboard mit Aachen, Köln und Düsseldorf an. Wir wissen, wie wichtig ein interdisziplinärer Austausch gerade über Standortgrenzen hinaus ist.

Zum Zentrum

NCT-UCC Gebäude 2

ZPM Dresden

Das Zentrum für Personalisierte Medizin (ZPM) Dresden hat sich zum Ziel gesetzt, die Personalisierte Medizin in der Patientenversorgung zu stärken. Durch den Einsatz neuester diagnostischer und klinischer Methoden sollen Behandlungsergebnisse bei Patientinnen und Patienten mit fortgeschrittenen Krebserkrankungen entscheidend verbessert werden. Das ZPM Dresden ergänzt hierdurch die umfangreichen klinischen und wissenschaftlichen Leistungen des NCT/UCC Dresden.

Zum Zentrum

Panorama 04

ZPM Düsseldorf

Das ZPM Düsseldorf wurde 2021 am Universitätsklinikum Düsseldorf (UKD) gegründet. In Zusammenarbeit mit den Kliniken, Instituten und Zentren des Universitätsklinikums sowie mit unseren externen Kooperationspartnern streben wir an, aktuelle Erkenntnisse der Präzisionsmedizin konkret in die Versorgung von Patientinnen und Patienten umzusetzen.

Zum Zentrum

WTZ Essen ZPM Stationen klein

ZPM Essen

Die personalisierte Onkologie bildet einen wichtigen Schwerpunkt in der Krebs-Forschung und -Behandlung im Westdeutschen Tumorzentrum. Das Zentrum für personalisierte Medizin am WTZ Essen bietet Patientinnen und Patienten ganz individuell die passendsten und nebenwirkungsärmsten Therapien bei Krebs an.

Zum Zentrum

ZPM Universitätsklinikum Frankfurt

ZPM Frankfurt

Das ZPM Frankfurt wurde 2022 von Universitätsklinikum Frankfurt und UCT Frankfurt gegründet. In Zusammenarbeit mit der Goethe-Universität Frankfurt wird das ZPM weiter aufgebaut und ist ein wesentlicher Teil der translationalen medizinischen Forschung.

Zum Zentrum

ITZ Freiburg aussen

ZPM Freiburg

Das Universitätsklinikum Freiburg gehört mit rund 12.000 Mitarbeiter*innen zu den größten Universitätskliniken in Deutschland und versteht sich als Ort der Hochleistungsmedizin und der Maximalversorgung.

Pro Jahr werden hier mehr als 73.000 Patient*innen stationär und 820.000 ambulant betreut.

Zum Zentrum

Klinikum Aussen NordSued Achse 250dpi

ZPM Göttingen

Das ZPM Göttingen befindet sich noch im Aufbau. Hier werden bald weitere Informationen zur Verfügung stehen. 

Bei Fragen kontaktieren Sie gerne: ccc(at)med.uni-goettingen.de

 

Zum Zentrum

Stele MHH Herbst 2014 Kopie

ZPM Hannover

Mit Beginn des Jahres 2022 wurde das Molekulare Tumorboard (MTB) am Standort Hannover in das Zentrum Personalisierte Medizin (ZPM) überführt.

Ziel ist es, ein effektives und individuelles Behandlungskonzept für jede einzelne Krebspatientin und jeden einzelnen Krebspatienten mit einer seltenen oder fortgeschrittenen malignen Erkrankung zu erarbeiten, wenn Standardtherapiemöglichkeiten ausgeschöpft sind.

Zum Zentrum

fmo nct 000173 luftbild ockert

ZPM Heidelberg

Im Zentrum für Personalisierte Medizin Heidelberg (ZPM) haben sich medizinische und wissenschaftliche Expertinnen und Experten zusammengeschlossen, um die Personalisierte Medizin in der Versorgung von Patienten mit fortgeschrittener Krebserkrankung und immunvermittelten Erkrankungen umzusetzen und weiterzuentwickeln.

 

Zum Zentrum

NK Haupteingang20090713 02

ZPM Hamburg

Das 1889 gegründete Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) ist eine der modernsten Kliniken Europas und mit rund 14.400 Mitarbeitenden einer der größten Arbeitgeber in der Metropolregion Hamburg. Pro Jahr werden im UKE rund 497.000 Patient:innen versorgt, 90.000 davon stationär und 407.000 ambulant. Zu den Forschungsschwerpunkten des UKE gehören die Neurowissenschaften, die Herz-Kreislauf-Forschung, die Versorgungsforschung, die Onkologie sowie Infektionen und Entzündungen.

Zum Zentrum

header luftaufnahme 2020 uniklinik koeln

Centrum für Integrierte Onkologie - Köln

Das Zentrum für Personalisierte Medizin (ZPM) Köln hat zum Ziel, die wissenschaftlichen Erkenntnisse aus dem Bereich der Personalisierten Medizin so schnell wie möglich in die Behandlung von Patientinnen und Patienten zu übertragen.

Umfangreiche molekulardiagnostische Untersuchungen und Therapieberatungen in Molekularen Tumorboards durch erfahrene Experten-Teams bilden dabei die Basis für individuelle, auf die Patienten zugeschnittene Therapieempfehlungen.

Zum Zentrum

UM Mainz Haupteingang Foto Peter Pulkowski

ZPO Mainz

Das ZPO Mainz ergänzt die umfangreichen klinischen und wissenschaftlichen Leistungen des UCT Mainz und hat sich zum Ziel gesetzt, die Umsetzung der Personalisierten Medizin in der Onkologie in die Patientenversorgung zu stärken.

Zum Zentrum

CCC Marburg

ZPM Marburg

Das ZPM Marburg befindet sich noch im Aufbau. Hier werden bald weitere Informationen zur Verfügung stehen. 

Bei Fragen kontaktieren Sie gerne: tumorzentrum(at)ccc-marburg.de

Zum Zentrum

GH 5555 quadr

ZPM München-LMU

Das LMU Klinikum gehört zu den Spitzenzentren, die sich an der Versorgung von Krebspatienten in Deutschland beteiligen. Gebündelt werden die verschiedenen Kompetenzen und Disziplinen im Krebszentrum – CCC München-LMU – Comprehensive Cancer Center.

Das CCC München-LMU bildet den strukturellen Rahmen für die am Klinikum bestehenden organspezifischen Krebszentren.

Zum Zentrum

TranslaTUM Drohnenaufnahme Luftbild 6

ZPM München-TUM

Im Comprehensive Cancer Center CCC München-TUM am Klinikum rechts der Isar (CCC München-TUM) ist die Versorgung von Krebspatientinnen und Krebspatienten interdisziplinär organisiert und schließt unterstützende Begleittherapien ein. Krebspatientinnen und Krebspatienten finden Zugang zu den modernsten Diagnose- und Therapiemöglichkeiten und werden auf Basis strenger Qualitätssicherungskontrollen behandelt, wobei der Erhalt der Lebensqualität mit im klaren Fokus steht.

Zum Zentrum

ZPM Muenster2

ZPM Münster

Die personalisierte Onkologie bildet einen wichtigen Schwerpunkt in der Krebsforschung und -behandlung im Westdeutschen Tumorzentrum. Das Zentrum für personalisierte Medizin am WTZ Münster bietet Patientinnen und Patienten ganz individuell die passendsten und nebenwirkungsärmsten Therapien bei Krebs an.

Zum Zentrum

Uniklinikum Ulm Chirugie 04

ZPM Ulm

Das Universitätsklinikum Ulm ist das Jüngste der baden-württembergischen Universitätsklinika. In den 38 Jahren seiner Geschichte hat es einen festen Platz in der universitären Krankenversorgung, Forschung und Lehre erlangt.

Mit 29 Kliniken und 15 Instituten bietet es den Patient*innen der Region und darüber hinaus eine stationäre und ambulante Krankenversorgung auf höchstem Niveau.

Zum Zentrum

zom abend v2

ZPM Würzburg

Das ZPM Würzburg bietet einen Zugang zu personalisierten onkologischen Therapieansätzen in enger Verknüpfung mit den Studieneinheiten des CCC Mainfranken / der Uniklinik Würzburg. Dies beinhaltet Therapiestudien mit zielgerichteten Substanzen und insbesondere auch immun-onkologischen Konzepten.

Zum Zentrum